Trauern - Petrus- und Paulusgemeinde Konstanz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kirchliche Begleitung


Trauern

Trauern
Wenn wir bei der Trauerfeier Worte der Bibel zu uns sprechen lassen, dann haben diese Worte für jede und jeden von uns eine ganz eigene Bedeutung. Wir verbinden mit diesen Worten, wenn wir sie hören, unsere eigenen Vorstellungen, Erfahrungen und Erinnerungen. Bilder tauchen in uns auf, die sich vielleicht gerade mit diesem Vers, mit diesen Worten verknüpfen.

Erfahrungen und Begegnungen, Freud und Leid gemeinsam erfahren und getragen. Diese Erinnerungen sind unverwechselbar und kostbar. Wir tragen sie in uns wie einen Schatz – und jede ist so wie ein buntes Stück Glas aus einem Kirchenfenster.

Und durch alle diese Erfahrungen hindurch scheint uns das Licht der Liebe Gottes; die uns in einem Wort der Bibel zugesprochen wird. Wenn wir bei der Trauerfeier einen Moment stehen bleiben in diesem Licht, können wir das Leben, auf dass wir zurückblicken, vielleicht noch einmal mit anderen Augen sehen – durch dieses Bibelwort hindurch. Wir können es sehen als einen Weg, von Gott geschenkt, ihm anbefohlen und von ihm begleitet.
Die Trauerfeier ist schließlich auch der Versuch, durch das bunte Fenster hindurch auch in die Zukunft zu schauen, in eine Zukunft, die uns fremd und unwirklich erscheinen mag, weil sie all unser Denken und Fühlen übersteigt. Auf Gott zu hoffen, auf ein ewiges Zuhause bei ihm, dass seine Nähe und Güte auch mit dem Tod nicht zu Ende sind – sondern dass er unsere Wege begleitet weit über unsere Lebens-Zeit hinaus.


Sie suchen Begleitung in Ihrer Trauer:

Evangelische Petrus- und Paulusgemeinde Konstanz
Wollmatinger Str. 58
78467 Konstanz

Tel: 07531 / 59 39 0
Fax: 07531 / 59 39 50
E-Mail: petrus-und-paulus-gemeinde.konstanz(at)kbz.ekiba.de

oder über die Seite Kontakt


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü